Vorsicht beim Drittlands-Export über den Ladentisch

Falls Sie über den Ladentisch an Nicht-EU-Ausländer (zum Beispiel Schweizer, Araber, Russen, Türken, Amerikaner) verkaufen und diesen anbieten, ihnen nach erfolgtem Ausfuhrnachweis die Mehrwertsteuer zu erstatten, brauchen Sie die Originalrechnung zurück. Wenn Ihnen ein Prüfer nachweist, dass der Ausländer die Rechnung mit gesondertem Umsatzsteuerausweis nicht zurückgegeben hat, schulden Sie die Mehrwertsteuer trotzdem nach Paragraph 14c UStG.

Unser Rat: Wenn Sie zum Beispiel etwas für 119 Euro verkaufen, dann stellen Sie eine Rechnung über 119 Euro brutto aus – ohne Umsatzsteuerausweis. Nach erfolgter Ausfuhrbescheinigung erstatten Sie die 19 Euro zurück. Dann müssen Sie die Rechnung nicht zurückverlangen, weil Sie gar keine Umsatzsteuer ausgewiesen haben.

Herzliche Grüße
Dipl. -Kfm. Alfred Gesierich
Steuerberater für Eichenau

Komplexe Anlagen und Maschinen nicht zu früh abschreiben

Mit der Abschreibung eines Anlageguts können Sie ab Übergang des wirtschaftlichen Eigentums beginnen. Dafür ist in aller Regel der Besitzübergang ausreichend. Bei komplexen Anlagen reicht das allerdings nicht. Hier muss noch ein Abnahmeprotokoll hinzukommen, das die fehlerfreie Funktion der Anlage dokumentiert.
Wenn die Montage im alten Jahr, die Abnahme aber erst im neuen Jahr passiert, kann erst im neuen Jahr mit der Abschreibung begonnen werden. Das musste eine GmbH erfahren, die eine Windkraft¬anlage bestellt hatte. Diese wurde noch 2010 fertig montiert, aber die Abnahme erfolgte erst 2011. Die Folge: Abschreibung erst ab 2011.(BFH, 01.02.12, I R 57/10, DStR 12, 841)

Herzliche Grüße
Dipl. -Kfm. Alfred Gesierich
Steuerberater für Eichenau